Eurodesk Mobilitätslotsenschulung

Am 26. und 27. September bieten wir in Zusammenarbeit mit Eurodesk eine Weiterbildung zum Mobilitätslotsin/Mobilitätslotsen an. Diese richtet sich an Fachkräfte, Jugendarbeiter*innen, Berufsberater*innen und Lehrer*innen, die selbst Jugendliche zum Thema Auslandsaufenthalt beraten möchten,.

Ob für ein paar Tage, Wochen, Monate oder sogar Jahre, gefördert oder selbstfinanziert, im Rahmen der Ausbildung oder in den Ferien – die Auswahl von Auslandsprogrammen, an denen Jugendliche teilnehmen können, ist riesig. Allerdings führt diese Vielfalt an Möglichkeiten und Angeboten bei vielen Jugendlichen auch zu Orientierungslosigkeit und Frustration. Umso wichtiger ist es für junge Menschen, einen einfachen Zugang zu qualitativ hochwertigen Informationen und eine neutrale und trägerübergreifende Beratung durch Vertrauenspersonen in ihrem unmittelbaren Umfeld zu erhalten.

Hier setzt die „Mobilitätslots*innen-Weiterbildung“ von Eurodesk an. Die Weiterbildung thematisiert Individualaufenthalte wie Freiwilligendienste, Work&Travel genauso wie Gruppenreisen wie internationale Jugendbegegnungen und Workcamps. Es werden Angebote behandelt, die jungen Menschen zwischen 13 und 30 Jahren offen stehen. Geförderte Programme und Finanzierungshilfen werden im Rahmen dieser Weiterbildung besonders berücksichtigt.

Die Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte, die im beruflichen Kontext in ihrer Einrichtung / Organisation mit jungen Menschen in Kontakt sind (z.B. Lehrer*innen, Mitarbeitende in Beratungsstellen oder Jugendzentren, Berufsberater*innen, Sozialarbeiter*innen, usw.). Freiberuflich Tätige und Privatpersonen können leider nicht teilnehmen.

26.-27. September
dock europe, Bodenstedtstr. 16 Eingang West, 22765 Hamburg

Mehr Informationen und zur Anmeldung:
https://ijab.de/anmeldeformulare/weiterbildung-zur-eurodesk-mobilitaetslotsin-hamburg

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

26 09 22

Uhrzeit

10:00 - 16:00

Kommentare sind geschlossen.